Aktuell

Der MONSTER CONTROL DISTRICT (MCD) ist mit seinem Computerprogramm "nota" beim Digitalisierungs-Triple II des Performing Arts Programm in Berlin vertreten:

 

 

Public Exchange Digitalisierungs-Triple II: ABBILDUNGSRAUM

19. Januar 2018, 19.30 bis 22.00 Uhr

Ort: Spektrum, Bürknerstr. 12, 12047 Berlin

 

Die Ergebnisse des Digi-Triple II werden im Rahmen eines Public Exchange präsentiert und zwar an einem für diese Form der Zusammenarbeit passenden Ort. SPEKTRUM ist ein Raum der Konvergenz für kulturelle Gemeinschaften und transdisziplinäre Gruppen, die in und außerhalb Berlins entstehen. Die Fragestellungen und Ergebnisse zum Thema Abbildung der Kunst und digitaler Raum des zweiten Labors der Digitalisierung werden nicht nur präsentiert, sondern auch mit allen Anwesenden gemeinsam diskutiert, um so Know-How und Erfahrungen auszutauschen.

 

Im Rahmen des zweiten Digitalisierungs-Triples haben drei Künstler*innen bzw. Künstler*innengruppen die Chance in einer Laborsituation gemeinsam mit Expert*innen aus der Welt der Programmierung und Wissenschaft eine ihnen auf der künstlerischen Seele brennenden Fragestellung zum Thema Abbildung von Kunst und digitaler Raum zu erforschen.

 

Die ausgewählten Künstler*innen haben jeweils ganz unterschiedliche Fragestellungen.

Der Monster Control District ist für sein digitales Montagewerkzeug "nota" auf der Suche nach online verfügbarem und kollektiv nutzbarem Raum, in dem Montageteile nach den spezifischen Regeln einer Partitur angeordnet werden können.

 

 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

ÜBRIGENS: Die Publikation „Theatermachen als Beruf – Hildesheimer Wege zur Bühne“ (Hrsg. Wolfgang Schneider, Julia Speckmann, Verlag Theater der Zeit), zu der VOLL:MILCH ein "Stück Theater" beigetragen hat, ist nun HIER erhältlich.

check out "nota" in our digital invite: